Unter Wundmanagement versteht man die lokaltherapeutische Behandlung von Wunden jeder Genese, die richtige Auswahl der Wundmittel unter Einbeziehung des Aufwand/Kosten/Nutzen-Faktors. Ebenso ist die Erfassung von Wundheilungsstörfaktoren unter Berücksichtigung des gesamten Menschen mit seinen Bedürfnissen, Lebensgewohnheiten und Vorerkrankungen miteinzubeziehen. Dabei ist ein umfangreiches Wissen über Wundheilungsstrategien und die interdisziplinäre Zusammenarbeit besonders wichtig. Im Pflege- und Betreuungszentrum Melk sind zwei Mitarbeiter als zertifizierte Wundmanager ausgebildet, welche bei auftretenden Wundproblemen in Absprache mit den Heimärzten die angemessenen Strategien erarbeiten und umsetzen.