Pflegeformen

Langzeitpflege

Professionelle Pflege rund um die Uhr

Für Menschen, die über längere Zeit hindurch intensive Betreuung und Pflege benötigen, die zu Hause nicht mehr gewährleistet werden kann (in der Regel ab Pflegegeldstufe 4), gibt es die umfassende und ganzheitliche Langzeitpflege. Dafür steht ein fachkompetentes Betreuungsteam rund um die Uhr zur Verfügung.

Für an Demenz erkrankte Personen gibt es spezielle Angebote, um ihren Bedürfnissen besser entsprechen zu können. Der Schwerpunkt liegt auf der validierenden Pflege.

zurück nach oben

Kurzzeitpflege

Zeitlicher Aufenthalt - Hilfe im Ausnahmefall

Die Kurzzeitpflege bietet einen zeitlich begrenzten Aufenthalt z.B. zur Erholung und Entlastung der Pflegenden („Urlaub von der Pflege“), zur Überbrückung von Zeiten, in denen ein pflegendes Familienmitglied (Krankheit, Operation usw.) verhindert ist.

Aufenthaltsdauer ist bis maximal sechs Wochen pro Jahr möglich. Kurzzeitpflege kann bis einschließlich Pflegegeldstufe 7 in Anspruch genommen werden. Bitte melden Sie Ihren Bedarf zeitgerecht an!

zurück nach oben

Rehabilitative Übergangspflege

Rehabilitation als Betreuungsziel

Dieses zeitlich begrenzte Angebot fördert die Genesung nach einer Operation oder einer schweren Krankheit, z. B. nach einem Spitalsaufenthalt. Ziel ist die Wiedererlangung der Fähigkeiten für ein selbstständiges Leben zu Hause. Dabei wird das Pflegeteam im Haus von TherapeutInnen unterstützt. Die Aufenthaltsdauer kann bis zu 12 Wochen vereinbart werden.

zurück nach oben

Schwerstpflege

Pflege schwerstkranker Menschen

Menschen, die auf Grund spezieller Erkrankungen oder vorhergegangener Akutsituationen einer besonderen Überwachung, Behandlung und Pflege bedürfen (z. B. Menschen im Wachkoma, mit speziellen neurologischen Erkrankungen oder beatmungspflichtig etc.) werden bei uns interdisziplinär und intensiv gepflegt. Trotz der Schwere der Erkrankungen wird versucht nach dem Normalitätsprinzip zu betreuen (Besuch von Haustieren, Fahrten in den Garten, Teilnahme an Veranstaltungen usw.).

zurück nach oben

Tagesbetreuung und Tagespflege

Tagsüber liebevoll integriert

Tagespflege ist die Betreuung und Pflege von hilfsbedürftigen Menschen, die noch zu Hause wohnen. Die Tagespflege/Betreuung wird in der Regel von Montag bis Freitag angeboten, ist jedoch auch Samstag und Sonntag auf Anfrage und flexibel nach Vereinbarung möglich. Die Nacht verbringen die Tagesgäste zu Hause, pflegende Angehörige werden dadurch entlastet. Dauer: Durchgehend oder tageweise individuell nach Vereinbarung.

zurück nach oben

Palliative Care

Multiprofessionelle und ganzheitliche Begleitung

Palliative Care ist ein Betreuungsansatz, der allen BewohnerInnen auf dem letzten Stück ihres Lebensweges zuteil werden soll. Dabei geht es um ganzheitliche Pflege, palliativmedizinische Versorgung und Schmerztherapie, Linderung der Symptome und das Eingehen auf psychische, soziale und spirituelle Wünsche der BewohnerInnen und Angehörigen.

zurück nach oben

Hospiz

Lebensqualität bis zuletzt

Unheilbar kranke Menschen, bei denen eine Betreuung im Krankenhaus nicht nötig bzw. zu Hause nicht möglich ist, werden in unserem stationären Hospiz betreut. Ziel ist es, die Lebensqualität bis zuletzt zu erhalten. Ein interdisziplinäres Team aus Pflegepersonal, ÄrztInnen und ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen betreut die BewohnerInnen und begleitet die Angehörigen.

Die Betreuung geschieht in Respekt vor der Würde und den Bedürfnissen der Hospizgäste. Die PatientInnen selbst bestimmen den Tagesablauf, je nach Verlangen werden alle verfügbaren schmerz- und beschwerdelindernden Maßnahmen angewandt.

Es gibt aber auch die Möglichkeit einer zeitlich begrenzten Aufnahme um z. B. um  

  • pflegende Angehörige zu entlasten
  • eine ausreichende Schmerztherapie zu erstellen oder
  • andere körperliche Beschwerden zu lindern.

Verein Hospiz Melk 
"Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!"

Der Verein Hospiz Melk hat sich zum Ziel gesetzt, Schwerstkranken ein Leben bis zuletzt in Wertschätzung und Eigenverantwortung zu ermöglichen. Eine wichtige Aufgabe des Vereines ist es auch, wirksame Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. So gilt es immer wieder durch verschiedenste Aktivitäten und Benefizveranstaltungen (Konzerte, Dichterlesungen, Kellergassenfest oder Flohmarkt) auf die Anliegen der Hospizarbeit aufmerksam zu machen.

Mehr Informationen unter: www.hospiz-melk.at

zurück nach oben

Mobiles Palliativteam

Unterstützung für pflegende Angehörige

An unserem Standort ist auch ein Mobiles Palliativteam stationiert. Dieses interdisziplinäre Team bietet Beratung und Unterstützung für schwerstkranke Menschen und deren Angehörige zu Hause, sowie für alle eingebundenen Pflegepersonen. Die Angebote werden vom Land NÖ gefördert und sind kostenlos.

Seit Oktober 2007 ist im Pflege- und Betreuungszentrum Melk das Mobile Palliativteam ein fester Bestandteil.

Unsere Ziele

  • die Lebensqualität der erkrankten Menschen und ihrer Angehörigen zu erhalten
  • den Verbleib in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen
  • Krankenhausaufnahmen zu vermeiden bzw. zu reduzieren
  • Schmerz- und Symptomlinderung sowie die Beratung über eine spezielle palliative Pflege sind ebenso wichtig wie entlastende Gespräche und die Unterstützung in der Trauer
  • Unterstützung bei der Bewältigung psychischer und sozialer Belastungssituationen
  • Vermittlung ehrenamtlicher HopizbegleiterInnen
  • Hilfestellung bei sozialrechtlichen Fragen und Anträgen wie Pflegegeld, Familienhospizkarenz, Organisation der häuslichen Betreuung und Pflege

Gemeinsam ein Tropfen sein, kann eine ganze Quelle bewegen!

ACHTUNG! NEU!

Seit Oktober 2017 ist das mobile Palliativteam wieder im NÖ Pflege- und Betreuungszemtrum Melk, Dorfnerstraße 36, 3390 Melk, untergebracht!!!!!!!!!
Tel.: +43 (0)676 812730251, Fax: 02752 52680 DW 730259

zurück nach oben